Zahl als String mit 2 Nachkommastellen und mit Punkt als Tausendertrennzeichen

image_pdfimage_print

 

0  

Query für Rekursives löschen

image_pdfimage_print

DECLARE @ObjectID UNIQUEIDENTIFIER = '18AAF1E3-FBFC-4BB1-957A-60AD7EFC0276' 
 WITH RowsToDelete AS (
     SELECT [ID]
     FROM [Security].[PermissionLevel]
     WHERE [ID] = @ObjectID

UNION ALL

SELECT [Child].[ID]
FROM [Security].[PermissionLevel] Child 
INNER JOIN RowsToDelete Parent ON Parent.[ID] = [Child].[ParentID]
)
 DELETE FROM [Security].[PermissionLevel]
 FROM [Security].[PermissionLevel] h 
 INNER JOIN RowsToDelete d on h.ID = d.ID
 go

0  

Query um eine UI Tabelle darzustellen. Mit Filter pro Spalte, Sortierung pro Spalte, variablen Paging und Anzahl Zeilen ohne Filterung

image_pdfimage_print

 

0  

Spalteninformationen zu Prozeduren anzeigen

image_pdfimage_print

Der Profiler ist schon eine tolle Sache. Wenn man im SQL Management Studio eine Prozedur ausklappt, dann macht das Management Studio folgende Abfrage um die Informationen auszulesen:

 

0  

Pokemon Tower Defense Tricks

image_pdfimage_print

// Letzte Trades

http://www.ptdtrading.com/latestTrades.php?whichProfile=1

JQuery hinzufügen dynamisch

Blendet alle Regulären Pokemon aus

Blendet Pidgeot aus

 

0  

Alle Country Codes als SQL Query

image_pdfimage_print

Einfach eine Konsolenanwendung erstellen und folgendes Snippet reinkopieren:

Read more »

0  

Eintrag in AppSettings zur Laufzeit ändern

image_pdfimage_print
  1. Zunächst benötigt man eine Referenz auf “System.Configuration”. Diese ist per Standard nicht in einem Projekt eingebunden
  2. Man muss eine AppSettings.config erstellen, die in etwa so aussieht:
  3. Anschließend noch eine Hilfsfunktion:
  4. Die man ausführen kann:
  5. Auslesen kann man die AppSettings ganz einfach mit
0  

SQL Backup erzeugen

image_pdfimage_print

Kurz und knackiger Skript um ein Backup zu erzeugen.

Ergebnis: MyDatabase_2018-04-30.bak

Andrere Datumsformate auch hier: https://www.techonthenet.com/sql_server/functions/convert.php

0  

Insert and retrieve autogenerated ID

image_pdfimage_print

Möchte man einen Insert durchführen und daraufhin die generierte ID erhalten, so geht es beim Identifiert (Int) sehr einfach über den OUTPUT Parameter:

Beim Uniqueidentifier (GUID) ist das Selektieren eines @@Identity nicht möglich.

Daher muss eine temporäre Tabelle hinhalten:

 

 

 

0  

Vivaldi Browser

image_pdfimage_print

Auf der Suche nach einem Browser, der Tabs stacken/gruppieren kann, bin ich bei Vivaldi gelandet. Dieser hat mich in vielerlei hinsicht überzeugt:

  1. Die Engine ist die Gleiche wie bei Chromium.
  2. Das Entwicklungsmenü ist zu Chrome gleich.
  3. Man kann Tabs gruppieren und wirklich alles ändern.

 

Anbei der Link zu Vivaldi: https://vivaldi.com

Ich habe noch die style.css anpassen müssen, da die Schriftart zu smoothie aussieht und mir die Schriftgröße für die Tabs zu klein war.

Diese befindet sich bei Windows hier:

C:\Users\Seibel\AppData\Local\Vivaldi\Application\1.14.1077.60\resources\vivaldi\style\common.css

Dazu folgende Änderungen einfügen: Im Kopf einfügen

Nach .tab-position .tab { suchen und folgendes hinzufügen

Dann im kommpletten Stylesheet nach smooth suchen und bis auf den angefügten Kopfeintrag alle smooth Einträge entfernen

 

Als Theme habe ich das Dark Theme genommen und die Farben angepasst:

 

 

0